Befestigungsanlagen auf Landkarte

Fort III

Beschreibung

Die Besichtigungstour durch das Fort III führt durch den unterirdischen und oberirdischen Teil der Festung. In den Kellergewölben werden die Baracken, das große Munitionslager, in dem über 35 Tonnen Schwarzpulver gelagert werden konnten, die Schutzräume und das Labyrinth aus Räumen im vorderen Teil der Befestung mit über 3 m dicken Mauern.

Öffnungszeiten

Wochenende und Feiertage von Mai bis September. Eintritt um 11, 12.30, 14, 15.30 und 17 Uhr.

Zurück zur Liste