Imker- Freilichtmuseum und Imkermuseum in Swarzędz

Beschreibung

Die jüngste Abteilung des Nationalmuseums für Landwirtschaft und Agrar-Lebensmittelindustrie ist im Jahre 1999 auf dem Gebiet des seit 1963 bestehenden Imker-Freilichtmuseums in Swarzędz entstanden.

Die Bienenstocksammlung hat mit grosser Leidenschaft Prof. Ryszard Kostecki eingeleitet und dann ergänzt, der Direktor des Institutes für Untersuchung der Krankheiten der Kerbtiere - der Abteilung des Veterinärinstitutes in Puławy.

Jahrzehnte lang ist eine in dem europäischen Massstab einzigartige Sammlung der Bienenstöcke entstanden, die in der Freilichtausstellung die Geschichte des Zeidler- und Imkerwesens auf den polnischen Gebieten darstellt.

A 2016

Öffnungszeiten

April-Oktober : Die.- Sam.. 9-17 , Son. 10-17; Nov.- März : Die.- Frei.9-15, Sam.- Son. 11-15

Eintritt

5PLN/3PLN

Zurück zur Liste