MUSEEN IN POZNAŃ auf Landkarte

Museum für den Posener Juni 1956

Beschreibung

Das Museum für den Posener Juni 1956 ist im Juni 2002 entstanden. Sein Sitz befindet sich im ehemaligen Kaiserschloss, das damals zur Schaubühne dramatischer Ereignisse wurde, denen man die Bezeichnung "Posener schwarzer Donnerstag" verlieh. Gegenwärtig beherbergt das Gebäude das Kulturzentrum "Zamek" (polnisch für "Schloss").

Das Museum sammelt und bearbeitet Exponate, die im direkten Zusammenhang mit dem Posener Juni 1956 wie auch mit einer breit aufgefassten antikommunistischen Opposition in der Volksrepublik Polen stehen. Die Sammlung enthält Fotos und persönliche Gegenstände, die an die Opfer der Posener Aufruhr vom Juni 1956 erinnern, sowie vielfältige historische Quellen
zur Tätigkeit der antikommunistischen Bewegung in Polen 1945-1989. Sie dokumentieren vor allem die Ereignisse in der Region Wielkopolska um die politischen Wendejahre: 1956, 1968, 1970, 1976, 1980-81 und 1989. Das Museum besitzt eine reiche Bibliothek, bestehend größtenteils aus Büchern und Zeitschriften, die in polnischer Sprache ohne Zensur, d. h. entweder in Exilverlagen oder im Samisdat in Polen in den 70ger und 80ger Jahren erschienen sind.

Öffnungszeiten

Di,Do-So 10-15, Mi 10-18

Eintritt

2zł erm.1zł

Zurück zur Liste