MUSEEN IN POZNAŃ auf Landkarte

Nationalmuseum in Poznan

Beschreibung

Das im historisierenden Stil 1904 errichtete Gebäude der Gemälde- und Plastikgalerie des Nationalmuseums beherbergt vor allem die Sammlung der Malerei Westeuropas: die niederländische, flämische, holländische, italienische Mallkunst und die deutsche aus der ersten Hälfte des 19. Jh. sowie eine in Polen einmalige Kollektion der spanischen Gemälde mit den Werken von Francisco Zurbaran, Diego Velasquez und José de Ribera. Auch die französischen Meister sind mit einigen hochkarätigen Werken vertreten. In den Räumen des Erdgeschosses, rund um die große Vorhalle, befindet sich die Dauerausstellung der "Kunstgalerie des Mittelalters" mit zahlreichen hervorragenden Beispielen der Plastik und Tafelmalerei aus der Zeit vom 12. Jh. bis Anfang des 16. Jh. aus polnischen Gebieten und Westeuropa wie auch die Galerie der Polnischen Neuzeitlichen Kunst mit über 200 Exponaten: den Portraits berühmter Polen, den für die polnische Kunst typischen Sargbildnissen, allegorischen Darstellungen und der sakralen Bildhauerei.

Öffnungszeiten

Di 10-18,Mi 9-17, Do 10-16, Fr,Sa 10-17

Eintritt

10 zł erm. 6, Samstags frei

Zurück zur Liste